Besuch in der Ministadt Varde in Dänemark

Diesem ganz besonderen Ausflug möchte ich hier gerne eine eigene Seite widmen.
Wir waren während des Dänemark-Urlaubs in der Stadt Varde, und dort bauen seit Jahren einige geschickte Handwerker die Stadt nach, wie sie um das Jahr 1850 aussah, und zwar im Maßstab 1:10! Also quasi eine ganze Stadt als Kulisse, um mit den Tradis darin zu spielen! :) Leute, ich dachte echt ich bin im Paradies gelandet! Ca. 300 Häuser stehen da, ganze Straßenzüge, eine Kirche, ein Rathaus, eine Windmühle...eben genauso wie Varde früher mal ausgesehen hat.
Und es kommen immer noch jedes Jahr neue Häuser dazu, und die alten werden restauriert wenn nötig. Das ganze ist unglaublich detailgetreu gemacht, mit unzähligen winzigen Ziegelsteinen, Dachpfannen, Sprossenfenstern etc.
Aber seht selbst! Achtung Bilderflut!!! ;)




Hier mal mit Michael, damit man ein Größenverhältnis hat.


Meine kleinen Reiterinnen mußten das natürlich alles ganz genau erkunden!


Die sogenannten "Treppenhäuser".


Upps, etwas schief, aber eins der beeindruckensten Gebäude, ein alter Kaufmanns-Hof.




Hier überkam Rebecca ein kleines Bedürfnis. :)








Wir waren an einem Wochentag dort, und zum Glück waren nicht viele andere Besucher da. So konnte ich mich ziemlich gut "austoben".


Zwar durfte man die Gebäude nicht anfassen, aber das habe ich ja auch nicht gemacht - habe nur schnell meine Püppis hingestellt und war ganz vorsichtig! ;)





Danach sind wir dann noch im echten Varde herumgelaufen, und haben tatsächlich einige der alten Häuser, die wir vorher im Modell gesehen hatten, in der Stadt wiedergefunden. Hier ein paar Modelle und ihre echten Vorbilder:



Die Treppenhäuser gibt es immer noch, und sie sind immer noch bunt bemalt. Es ist nur schwieriger, sie zu fotografieren.





An dem großen Kaufmannshof führt jetzt eine Straße entlang.





Und das hübsche weiße Haus ist auch immer noch da, genauso wie das links daneben, nur daß das linke nicht mehr gelb ist, sondern blau.

Meine Miniquilts hatte ich zum Glück auch dabei, und habe in dem Minidorf ein paar Fotos damit gemacht: